Sparkassen Giro avanciert zum einzigen UCI Weltcuprennen der Damen in Deutschland!

PK-Sparkassen-Giro01Wenn am 03. August der Sparkassen Giro in seine 17. Auflage geht, werden die eingefleischten Giro Fans sicherlich erneut in den Startlöchern stehen und ein großes Fest aus internationalem Spitzensport und Unterhaltung in Bochum feiern.
Den ersten Paukenschlag kann die Veranstaltung aber schon heute vermelden.
„Wir sind unglaublich stolz, dass der Weltradsportverband UCI unser Damenrennen in den Weltcupstatus befördert hat. Dies ist in Deutschland einmalig und somit gehört der Bochumer Sparkassen Giro ab sofort zu den Top 8 Rennen in der Welt. Wir werden mit dem Weltcup Status die absolute Weltelite des Damenradsports in Bochum am Start haben werden. Beim großen CityFest können die Bochumer neben den Top-Stars der Tour de France auch die Weltelite der Frauen aus nächster Nähe feiern und anfeuern. “ so Sparkasse Bochum Vorstand Volker Goldmann.

 

Foto mit Anna-Bianca Schnitzmeier (Team Wiggle-Honda), die beim deutschlandweit einzigen UCI Weltcuprennen in Bochum startet. Links: Annette Adameit, Sparkasse Bochum, rechts: Sven Claußmeyer, Veranstaltungsleitung Sparkassen Giro Bochum

Somit befindet sich der Sparkassen Giro ab sofort in der illustren Gesellschaft solcher Radsportmonumente  wie der Flandernrundfahrt (Belgien), dem Flèche Wallonne (Belgien), der Trofeo Alfredo Binda (Italien) oder dem Grand Prix de Plouay-Bretagne (Frankreich). Weitere Stationen des Weltcups führen die Damen in diesem Jahr erneut u.a. nach China und Schweden.
Mit Anna-Bianca Schnitzmeier wird eine junge Deutsche in Bochum am Start stehen die mit Ihrem britischen Topteam Wiggle-Honda mit Ambitionen nach Bochum reist. Nicht zuletzt weil mit Ihren Teamkolleginnen Giorgia Bronzini, der Ex-Weltmeisterin aus Italien und der Neuseeländerin  Linda Melanie Villumsen derzeit 2 Fahrerinnen in der UCI Weltrangliste ganz weit oben zu finden sind. Auch der aktuell 7. Platz in der Teamwertung der UCI Weltrangliste unterstreicht das große Potenzial des australischen Wiggle-Honda Teams.
„Bochum ist immer ein ganz besonderes Rennen im internationalen Rennkalender des  Frauenradsport gewesen und mit dem neuen Weltcup Status wird dies nun auch seitens des Weltradsportverbandes UCI gewürdigt. Wir freuen uns dass es wieder in Deutschland ein Weltcuprennen gibt und wir werden alles versuchen um das Rennen siegreich zu beenden.“ so Schnitzmeier.
Die Damen werden auf dem 15,5 Kilometer langen Rundkurs durch Bochum insgesamt 8 Runden bewältigen um nach 124 harten Kilometern die Siegerin zu ermitteln. Erstmalig in der Saison 2014 gibt es auch die Sonderwertungen in Weltcup für die beste Sprinterin, beste Bergfahrerin und die beste Nachwuchsfahrerin. Auch diese Sonderwertungen werden in Bochum in den Wertungsabnahmen für spannende Rennverläufe sorgen.
Dass der Sparkassen Giro für absoluten Spitzenradsport steht ist national wie international bekannt. So konnte Giro-Veranstalter Ernst Claußmeyer auch im Vorjahr mit dem Deutschen Meister André Greipel, sowie Weltmeister Tony Martin,  Gent Wevelgem Sieger John Degenkolb und Tour de France und Giro d´Italia Wundersprinter Marcel Kittel  alle deutschen Superstars in Bochum am Start präsentieren. Dies ist in Deutschland keinem anderen Veranstalter gelungen. „Wir sind begeistert von den erneut sensationellen Leistungen der Deutschen Radsportler. Sie machen uns alle sehr viel Freude. Marcel Kittel hat ja bereits auf den ersten 3 Etappen des gerade gestarteten Giro d’Italia  schon 2 Etappensiege eingefahren. Das ist einfach sensationell. Wir würden uns sehr freuen wenn diese einzigartigen Erfolge in der deutschen Medienlandschaft ein bisschen stärker gewürdigt würden. Wert sind sie es allemal.“ so Claußmeyer
Aber auch für das bunte Rahmenprogramm rund um den Radsport ist der Sparkassen Giro bekannt und beliebt. Ob Kinder-Erlebniswelten, Mini-Giro, umfangreiche Gastronomie, Showbühnen mit Showstars, Fun-Giro, Partytische  oder immer wieder neuen Showelementen. Der Sparkassen Giro ist ein Muss für jeden Bochumer und wenn am 03. August um 9 Uhr der erste Startschuss zum Jedermann Rennen fällt, dann können sich die Bochumer auf einen ereignisreichen Tag freuen der um kurz vor 22 Uhr dann in dem traditionellen Höhenfeuerwerk über den Dächern der Bochumer City, endet.

Partner

partner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.